Klavierwochenende

Am Sa 30. September und So 1. Oktober organisieren wir wieder ein Klavierwochenende. Diesmal begleitet uns Roland Raphael.



Allgemeine Informationen:

Das Klavierwochenende bietet engagierten Pianisten die Möglichkeit, ihr Spiel bei einer Privatlektion mit einem professionellen Interpreten zu verbessern. In einer (oder mehreren) 45 minütigen Lektion(en) wird im Plenum vor den anderen Studenten ein vorbereitetes Repretoire angehört und besprochen.

Es ist auch möglich nur als Zuschauer teilzunehmen (in diesem Fall bitte auch anmelden!)

Kursort: Aula RAA G01, Rämistrasse 59, 8001

Preise:

Student/in: 80 CHF pro Lektion (Zuschauer gratis)

Doktorand/in: 120 CHF pro Lektion (Zuschauer gratis)

Extern: 120 CHF pro Lektion (40 CHF für Zuschauer)



Über Roland Raphael

Roland Raphael wuchs in Zürich in einer Musikerfamilie auf und erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren.

Seine Studien, für die er 1985 das begehrte Solistendiplom erhielt, absolvierte er bei Rudolf am Bach, Hubert Harry, Christoph Eschenbach und bei Irwin Gage, und gewann zahlreiche Studien- und Förderpreise.

Solistische und kammermusikalische Engagements führten ihn nach Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich, England, USA, China und jährlich nach Japan.

Seit 1986 ist er Gründer und Mitglied des „Trio Festivo“, das sich nebst dem Kammermusikrepertoire, auch der Salonmusik und der Film- und Jazzmusik widmet, und mittlerweilen weit über 1000 Konzerte gegeben hat.

Mit folgenden Orchestern ist er mehrmals solistisch aufgetreten: BMG Orchester Bern, Tonhalle Orchester Zürich, Radiosinfonieorchester Basel, AML Luzern, Stadtorchester Winterthur, Zürcher Kammerorchester und dem Orchester der Oper Zürich, sowie den Vienna-Strings.

Zahlreiche Radioaufnahmen, auch Live-Konzerte und Uraufführungen, weisen Roland Raphael als grenzüberschreitenden, vielseitigen Interpreten aus.

Soloauftritte sind des Weiteren bei folgenden Fernsehstationen realisiert worden: SFDRS, ZDF, ORF, FR3. Die Verfilmung seiner „Années de Pélerinage“ von Franz Liszt, erfolgte bei RTSI. Insgesamt sind von ihm 23 Solo- und Kammermusik-CDs erschienen.

Als Liedbegleiter war er u.a. mit Simon Estes, oder Vesselina Kasarova an der Scala Milano-, sowie mit Tomowa Sintow, Ruth Ziesak und René Pape, anlässlich einer Gala 1996 in Salzburg, zu hören.

Roland Raphael hat einen Lehrauftrag am Konservatorium Zürich und an der ZHdK.

Quelle: http://www.piano-lights.ch/

https://www.musikfesttage.ch/

Anmeldung

The requested resource is available only to registered members of the music network.

Please log into your music network account or register.

Previous page: Theorie  Nächste Seite: Verein